NuEyes macht es einem blinden Musiker wieder möglich zu sehen

NuEyes macht es einem blinden Musiker wieder möglich zu sehen

Neue Technologie, die Menschen hilft zu sehen

Der blinde Musiker, Robert “BlindDog” Cook wurde 1964 mit degenerativen Katarakten geboren. Während der Babyboomer-Zeit gab es ein Problem mit Säuglingen, die zu viel Sauerstoff erhielten. Dies führte dazu, dass Roberts Linsen trübe wurden und er so sein folgendes Leben lang blind wurde.

Verbesserung der Lebensqualität

Zum ersten Mal gibt es eine Antwort auf seine Krankheit: die NuEyes Sehhilfe. Das erste Mal, als er die Brille aufsetzte, war für Robert eine lebensverändernde Erfahrung. Als Musiker konnte er zum ersten Mal sein Publikum sehen. “Das war unglaublich”, sagt Robert. Das Publikum hat ihn all die Jahre angeschaut und er konnte endlich zurückblicken. Ein weiterer besonderer Moment war, als er zum ersten Mal seine Frau, Tochter und seine besten Freunde sehen konnte. Während er die NuEyes Sehhilfe trug, porträtierte ein Videomonitor seiner Familie, was er zum ersten Mal sah. “Das Ganze war ziemlich emotional”, sagt Robert.

Wie fühlt sie sich an?

Robert fand die NuEyes Sehbrille sehr einfach zu bedienen. Zuerst machte er sich Sorgen, dass die Sehhilfe extrem schwer sein würde, aber dies war nicht der Fall. Eine andere Sorge war, dass die Sehhilfe zu viel Wärme erzeugen würde, weil es wie ein Computer auf dem Kopf ist. “Man spürt die Wärme; sie ist aber keineswegs unangenehm”, sagt Robert.

Für Sehbehinderte ist es alles in einem

Der größte Unterschied für Robert ist, dass Sehbehinderte typischerweise ein ganzes Arsenal an Werkzeugen haben, die sie benutzen, nur um sehen zu können. Doch jetzt haben sie mit der NuEyes Sehilfe alles in einem Paket. Die Low-Vision-Sehhilfe wird heute anstelle von Lupen, Bildschirmlesegerät, E-Reader und der Blindebliothek eingesetzt. „Die haben all diese Dinge genommen und in ein Paket gepackt. Anstatt mit einer riesigen Tasche voller Sachen herumzulaufen die ich brauche, nur um sehen zu können, kann ich die Brille buchstäblich anziehen, anpassen und tun was ich möchte,” sagt Robert. Die NuEyes hat ein Android-System, das es ermöglicht, die Bibliothek für Blinde in einer App direkt auf die NuEyes Sehbrille herunterzuladen. „Als wir heute auftraten, war es das erste Mal, dass ich die Reaktion der Leute sah”, sagt Robert. Er freut sich über die Tatsache, dass NuEyes im Bereich der Technologie für Sehbehinderte Spitzenreiter ist. “Alles was ich will, ist mit dabei zu sein”, sagt Robert.